Musikverein Concordia Mainz-Kostheim

Musikverein Concordia Mainz-Kostheim

Aktuelles

MV Concordia hält Rückschau

 

Mitgliederversammlung des MV Concordia zeigt grundsolide Vereinsstruktur

 

 

Nicht nur für die Herausforderungen des großen Jubiläums im nächsten Jahr sieht sich der Musikverein Concordia Kostheim mit seiner Jugendförderung und der musikalischen Qualität seines großen Orchesters gut gewappnet und in fortgeschrittener Vorbereitung. Dies zeigen auch die stabilen Mitgliederzahlen trotz großer Konkurrenz etwa durch Ganztagsschulangebote.

Der Vorstand mit seinem 1. Vorsitzenden Christoph Stoiber hat den Verein gut durch das abgelaufene Geschäftsjahr geleitet, in dem wieder auf eine Reihe interessanter Veranstaltungen zurück geschaut werden konnte. Dazu zählten die festen Termine beim Muttertagskonzert, dem Pfarrfest sowie dem Wein- und auch Brunnenfest.

Da in diesem Jahr keine Vorstandswahlen anstanden, kann die Concordia mit bewährter Mann- und Frauschaft auf das 100 Jährige Jubiläum in 2020 hinarbeiten.

Natürlich sollen auch Informationen und Fakten über die Vereinsarbeit nicht zu kurz kommen. Trotz reichhaltigem Freizeitangebot im Mainzer Raum konnte die Mitgliederzahl stabil gehalten werden. Die rund 45 aktiven Musikerinnen und Musiker im großen Orchester werden dabei kontinuierlich durch nachrückende Jugendliche aus dem Nachwuchsorchester Popcorn verstärkt. Obwohl die Einführung des ganztägigen Unterrichts an vielen Schulen bei den meisten Vereinen die Zahl der jungen Aktiven belastet, ist man bei der Concordia über die Kinder und Jugendlichen im Nachwuchsorchester stolz. Sicher auch das positive Resultat der intensiven Jugendarbeit im Verein. An einer musikalischen Ausbildung interessierte sind in der vereinseigenen Musikschule „Musikus“ mit derzeit rund 20 Schülerinnen und Schülern jederzeit herzlich willkommen! Unterrichtet wird an Klarinette, Saxophon, Tenorhorn, Querflöte, Schlagzeug, Posaune, Tuba und Trompete. Die Jüngsten werden über den Unterricht an der Blockflöte an die Musik herangeführt. Für unverbindliche Informationen steht Herr Walter Kremb (Tel. 06134 / 1415) gerne zur Verfügung. Er ist auch der Dirigent des Popcorn Orchesters. Das Nachwuchsorchester kann bei seinem jährlichen Konzert am 21.09.2019 bewundert werden.

Darüber hinaus freut sich die Concordia über die dem Verein angegliederte Big Band „Moguntia Brass & Reeds“ sowie die Formation des Rhein-Main-Swingtetts.

Dass der MV Concordia nicht nur in Mainz-Kostheim ein gefragtes Orchester ist, zeigte wieder einmal die lange Aufzählung der Auftritte und Veranstaltungen der unterschiedlichen musikalischen Formationen durch den Geschäftsführer Christoph Stoiber aus dem vergangenen Jahr.

Höhepunkt bildete dabei sicherlich der traditionelle Abschluss mit dem Jahreskonzert. Dieses stand unter dem Motto „Fir And Ice“ und ist auch heute noch vielen begeisterten Zuhörern in guter Erinnerung.

All dies bedarf natürlich auch einer stabilen finanziellen Basis. Die 1. Kassiererin Gudrun Hempfling zeigte in ihrem Bericht über die finanziellen Bilanzen, dass der MV Concordia auch in dieser Hinsicht solide aufgestellt ist. Die Revisoren bestätigten zudem die einwandfreie Kassenführung und die vorbildliche Buchführung.

Ein Dank galt weiterhin den engagierten Vorstandsmitgliedern für deren konstruktive und kreative Zusammenarbeit, dem Ehrenvorsitzenden Josef Ettingshausen für seine Unterstützung, dem Dirigenten Stefan Menges für seine engagierte und kompetente Arbeit, sowie dem Popcorn-Dirigenten Walter Kremb und den vielen treuen Concordianern, ohne deren Hilfe ein lebendiges Vereinsleben nicht möglich wäre.

Auch in diesem Jahr wird es wieder eine Reihe von Möglichkeiten geben, die Concordia live zu erleben! Weitere Informationen immer aktuell im Internet unter www.musikverein-concordia.de.

 

 

 

Sehr geehrtes Mitglied,

 

die ordentliche Mitgliederversammlung des Musikvereins Concordia e.V. hat am 10.04.2019 aufgrund der bereits seit etlichen Jahren unveränderten Beitragshöhe eine sehr moderate Beitragsanpassung an die allgemein gestiegene Teuerung bei den Vereinskosten beschlossen.

 

Die Jahresbeiträge setzen sich ab dem Beschlussdatum wie folgt zusammen:

·         15 € - für Kinder,

·         35 € - für Einzelmitglieder,

·         70 € - für Familien (keine Einschränkung bei der Anzahl der direkten Kinder)

 

Dieser Vorschlag des Vorstandes wurde von der Versammlung einstimmig ohne Gegenstimmen angenommen.

Die Beitragsanpassung wird damit für alle Mitglieder zum Beschlussdatum gültig.

Der Vorstand bedankt sich noch einmal bei der Versammlung für das entgegengebrachte Verständnis zur Anpassung auf immer noch geringem und familienfreundlichem Niveau und steht Ihnen bei Rückfragen gerne zur Verfügung.

Quellenhinweis: Der nachstehende Artikel ist aus der Allgemeinen Zeitung Mainz vom 26.09.2018 entnommen.

 

Quellenhinweis: Der nachstehende Artikel ist aus der Allgemeinen Zeitung Mainz vom 26.11.2018 entnommen.

 

Artikel Allgemeine Zeitung Mainz

Liebe Musikfreunde,

 

über DIESEN LINK erreicht ihr den exklusiven Presseartikel des Rhein-Main-Anzeigers über die Probenarbeit bei unseren Popcörnern (im PDF-Format).

 

Viel Spass beim Lesen!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok